Göttingen

Die schöne Universitätsstadt Göttingen liegt in Südniedersachsen ganz in der Nähe vom Harz. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Gänseliesel, die Namensgeberin unserer ZaPF. Für die Studierenden der Stadt hat es eine besondere Bedeutung, da frisch gebackene Doktor*innen auf den Brunnen klettern und das Gänseliesel küssen dürfen. Göttingen kann außerdem besonders im Bereich der Physik und Mathematik auf eine lange Geschichte zurückblicken. So forschten hier unter anderem Carl Friedrich Gauß, Max Planck, Emmy Noether und Maria Goeppert-Mayer.

Physik Fakultät und Nordcampus

Die Fakultät für Physik befindet sich auf dem Nordcampus zusammen mit einigen anderen naturwissenschaftlichen Fakultäten und Max-Planck Instituten. Das 2003 erbaute Physik Gebäude beinhaltet die physikalischen Institute, eine eigene Bibliothek, Computer- und Seminarräume, sowie fünf Hörsäle. In den Pausen lädt der Physikgarten mit Teich zur Entspannung ein. Menschen mit Bewegungsdrang können unter anderem einen Spaziergang durch den botanischen Garten zu den Alpakas des Max-Planck Instituts machen.

Irgendwann kommen hier auch noch Karten und nützliche Infos hin. Wann ist strengstens geheim.

Barrierefreiheit

Wir sind bemüht, die ZaPF möglichst barrierefrei auszurichten zu können. Um auf spezifischen Bedarf eingehen zu können, freuen wir uns auch schon früh über Ankündigungen, Hinweise oder Nachfragen. Dafür kann man uns einfach über die E-Mail-Adresse zigzag[at]uni-goettingen.de erreichen. Dort kriegt die Mail dann auch erst nur die Hauptorga: Katharina, Felicia, Hanna Lina und Ruben.